Manuela Knors ist «Solingerin des Jahres 1999»
Solinger Tageblatt 1.5.99

Manuela Knors 1960 geboren, Studium der Sozialpädagogik mit einer Zusatzausbildung in personenzentrierter Gesprächsführung, verheiratet, zwei Kinder. Das Bemerkenswerte: Sie ist in ihrer Kindheit erblindet, lebt mit einem Mann zusammen, der auch nicht sehen kann und hat zwei stark sehbehinderte Kinder.
Und so meistert sie ihr Leben mit der Behinderung.
Dreimal die Woche kommt eine Hilfe für die grobe Reinigung ins Haus, ansonsten managen sie, ihr Mann und die Kinder den kompletten Haushalt selber: Bügeln, Waschen, Kochen, Einkaufen oder auch Hilfe bei den Hausaufgaben – beide Kinder gehen in eine Regelschule. Manuela Knors engagiert sich bei «Gemeinsam Leben Lernen» und im Behindertenbeirat.

Seitenanfang